Portfolios in der Krippe

Entwicklungen dokumentieren mit Kindern unter drei Jahren

Art. Nr.: BV50406
ISBN: 978-3-86723-508-2
Produktart: Pädagogische Literatur
Geeignet für: 0-3 Jahre
Frühe Bildung/Kindergarten

Portfolios in der Krippe müssen keine zusätzliche Belastung sein! Dieses Buch zeigt, wie Portfolios Sie bei Ihrer täglichen Arbeit unterstützen.
Yvonne Wagner hat kleine Aktivitäten und unterhaltsame Spiele gesammelt, mit denen Sie besonders gut die Entwicklung der Kinder beobachten und dokumentieren können. Die Angebote decken verschiedene Themen ab, unter anderem Sozialverhalten, Umgang mit Gefühlen, Sprache, Musik und Bewegung.
Die Autorin beschreibt, wie Sie Portfolios in der Krippe einführen, eine pädagogische Basis schaffen, Ihren Alltag planen und strukturieren. Kopiervorlagen dienen als Anregung für die individuelle Gestaltung der Portofolios mit den Kindern.
Das Buch motiviert, eigene Erfahrungen mit Portfolios zu machen. Dabei setzt Yvonne Wagner weniger auf Planung nach bestimmten Regeln und Richtlinien, als auf das Erfassen von Möglichkeiten der jeweiligen Krippe. In klarer, einfacher und praxisnaher Sprache vermittelt sie, wie Portfolios eine Bereicherung für Kinder, Erzieher und Eltern werden.

Inhalt: 152 Seiten, A4.

"[...] Im Buch „Portfolios in der Krippe“ beschreibt Yvonne Wagner anschaulich und konkret, was Portfolios in Krippen sind und welche Rolle sie dort zu spielen vermögen. Unmissverständlich zeigt die Autorin auf, dass es nicht genügt, das Portfolio als neues Instrument (allein etwa zur Dokumentation) der kindlichen Entwicklung einzuführen. Vielmehr handelt es sich bei der Einführung von Portfolioarbeit um einen Einstellungswechsel dem Kind gegenüber: Die Erziehenden in Krippen müssen dabei wegkommen von einer Sicht aufs Kind als planmässig zu förderndes Wesen (und damit von durchorganisierten Wochenplänen), und hinkommen zu einer pädagogischen Haltung, die das Kind ernst nimmt als ein individuelles, neugieriges, sich kompetent selbst entwickelndes Wesen, das sich die Welt erobern will und dies auch kann, wenn es denn auf eine entsprechende Unterstützung und eine anregende Umgebung trifft.
Die Autorin spricht nebst dem grundsätzlichen Paradigmenwechsel, der mit der Einführung von Portfolios in Krippen verknüpft ist, auch die ganz konkrete Gestaltungsebene an. Erziehende in Krippen erhalten eine Menge Anregungen und Tipps. [...]
Erziehende in Krippen erhalten durch dieses Buch einen sehr guten Einblick in die Portfolioarbeit in Krippen. Sie können von sehr vielen konkreten Tipps für die Gestaltung des Krippenalltags allgemein und speziell eines Portfolios profitieren. Krippenteams erhalten Impulse für die Diskussion ihrer (pädagogischen) Einstellungen der kindlichen Individualität und Entwicklung gegenüber. Letztlich bleibt es dabei unwichtig, ob sich eine Krippe für oder gegen Portfolios entscheidet, in jedem Falle bieten die beschriebenen Grundgedanken Impulse für eine intensive pädagogische Auseinandersetzung und damit für die Weiterentwicklung aller professionell in und mit Krippen Tätigen."

 Prof. Dr. Elisabeth Müller Fritschi. socialnet, 23.09.2011. Die komplette Rezension finden Sie unter: socialnet Rezensionen.

Yvonne Wagner

Die Autorin wurde 1968 in Starnberg geboren und lebt seit 2003 wieder in ihrer Heimat Pöcking am Starnberger See.

Nach Ihrer Ausbildung zur Erzieherin und einigen Jahren als Zweitkraft leitete sie mehrere Kitas, bzw. Horte. Seit 2007 schreibt sie Fachbücher für Erzieherinnen und ist als Außenredakteurin für einen Schulbuchverlag tätig. In ihrer Tätigkeit als Dozentin bietet sie praktische Werk- und Bastelkurse, Schreibkurse und Fortbildungen für Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen an.

Wie möchten Sie verfahren?

In den Warenkorb legen und weiterstöbern