Beispielseiten/Andere Ansichten:

Stottern bewegt

Ein bewegungsorientierter Ideenpool für die direkte Stottertherapie

Art. Nr.: 13010
ISBN: 978-3-86723-302-6
Produktart: Praxisbuch
Geeignet für: 6-9 Jahre
8-12 Jahre
1./2. Schuljahr
3./4. Schuljahr
5./6. Schuljahr

Ein bewegungsorientierter Ideenpool für die direkte Stottertherapie
Das Praxisbuch „Stottern bewegt" stellt Therapierenden ein praktisches Arbeitsinstrument zur Verfügung, das ohne großen Aufwand und mit alltäglichen Materialien in der Stottertherapie eingesetzt werden kann. Stotter- und Sprechtechniken aus den Therapiebereichen „Lockeres Stottern" und „Blocklösestrategien" (Non-Avoidance-Ansatz) sowie „Sprechweise" (Fluency Shaping) werden in den Spielen konsequent mit verschiedenen Bewegungselementen verbunden. Durch die Verbindung mit der Bewegung wird der Redefluss der Kinder wesentlich erhöht und ihre Motivation gesteigert.
Der Theorieteil des Praxisbuchs bietet Therapierenden eine kompakte Einführung in die Thematik des Stotterns und die Therapie dieser Redeflussstörung, aber auch in den Zusammenhang von Bewegung und Redefluss. Die Spielideen des Ideenpools sind klar strukturiert und liefern eine Fülle an leicht umsetzbaren, altersentsprechenden Therapieideen. Für jeden Therapiebereich werden 20 Spielideen angeboten, die variiert und individuell angepasst werden können. Die Sammlung erweitert das therapeutische Repertoire von Fachpersonen, vermittelt Sicherheit und weckt die eigene Kreativität bei der spannenden Arbeit mit stotternden Kindern und Jugendlichen. Ein vielfältiger Materialfundus in der Hand von Logopädinnen und Sprachtherapeuten.

Inhalt: Praxisbuch mit 154 Seiten A4 – Überblick über Symptome, Ursachen und Entstehung des Stotterns – Informationen zur Integration von Bewegung in die Stottertherapie – Methodisch-didaktische und therapeutische Überlegungen – Übersicht über die Spielideen und deren Einsatzmöglichkeiten im Gruppen- und Einzelsetting – Ideenpool mit 60 Spielen, Übungen, Therapieeinheiten zur direkten Stottertherapie.
Geeignet für: Kinder und Jugendliche von 9-12 Jahren, Sprechtherapie: Stottern, Einzel- und Gruppentherapie.

Wolfgang G. Braun

Prof., Dozent des Studiengangs Logopädie der Hochschule für Heilpädagogik HfH Zürich mit den Arbeitsschwerpunkten Prävention, integrierte Sprachförderung und Störungen der Rede; Mitentwicklung unterschiedlicher therapeutischer Materialen in verschiedenen Verlagen und Fachbuchautor; zaubert in der Kindersprachtherapie seit mehr als 20 Jahren.

Wie möchten Sie verfahren?

In den Warenkorb legen und weiterstöbern